Thunder Tiger – MTA-4 Umbau auf 17mm Radmitnehmer

Mittlerweile fahre ich fast nur noch mit dem Thunder Tiger (TT) ST-1, für den ST-1 habe ich schon ein paar Radsätze liegen. Und ich möchte nicht wieder Bow Tie, Crime Fighter und Co für den MT4-4 kaufen, nur weil dieser mit 14er Mitnehmer unterwegs ist.

Deswegen kam die Idee den MTA-4 auf 17mm umzubauen. Ein erster Versuch fand mit einfachen Adaptern statt, diese werden auf die Original 14er Mitnehmer gesteckt. Nachteil: man bleibt bei der kleinen Radmutter und muss eine Unterlegscheibe dazwischen packen.

Auf einer amerikanischen Seite fand ich einen Umbau für den MTA-4. Hier wurden die Radträger vom TT EB4-S3 / ST-1 benutzt und die RPM Schwingen für den MTA-4. Mittlerweile verbauen die Amis RPM Radträger. Hierfür muss der RPM Radträger sehr viel bearbeitet werden, z.B. für die größeren Kugellager. Das fällt bei den ST-1 Radträgern weg.

Als erstes habe ich mit den Antriebswellen angefangen. Hier wird die Radachse von der MTA-4 Welle und von den ST-1 / S3 Wellen entfernt. Die Radachse vom ST-1 / S3 kommt nun an die Welle vom MTA-4. Schraube und Buchse wird vom MTA-4 übernommen und der Stift von den ST-1 Wellen. Nach dem Umbau sollte es dann so aussehen (auf dem Bild die mittlere Welle, oben Original ST-1 Welle und unten die Original MTA-4 Welle):

Laut der Anleitung wird an jeder Schwinge 6mm am Ende abgeschnitten (macht das NICHT!).

Ich habe dann auf der linken Seite nach der Anleitung angefangen. Als erstes werden die Schwingen gekürzt, danach muss das Loch für die Kugelkopfschrauben vergrößert werden (5mm). Nach dem Umbau sah es dann so aus:






An der unteren Schwinge bleibt viel zu wenig Raum für die Kugelschraube. Man sieht es auf dem Bild unten rechts sehr gut. Das Material wird an der Stelle schon weiß. Damit es überhaupt noch passt, musste der rechte Radträger auf die linke Seite.

Tja, was nun? Probieren wir es auf der rechten Seite noch mal:

Also nächstes RPM Schwingen Set ausgepackt und frisch ans Werk. An der oberen Schwinge wieder 6mm abgeschnitten und angebaut, an der untern Schwinge habe ich „nur“ 3mm entfernt. Sah schon besser aus. Die obere Schwinge war aber noch zu lang (besser als zu kurz ;)). Insgesamt habe ich nun 10mm von der oberen abgeschnitten und von der unteren etwas über 3mm.



Hier die rechte Seite

und zum Vergleich die linke Seite

So gefällt mir das Ganze schon besser.

Für den Umbau werden folgende Teile benötigt:

Bestellmenge Bestellnummer Beschreibung
4x RPM-70042 RPM Schwingen für MTA-4
2x PD1915 Radträger TT EB4-S3 / ST-1
2x PD1916 Adj. Ball
2x PD1917 Adj. Screw
1x PD1924 Hex Wheel Adapter Set
2x PD2368 Antriebswellen TT ST-1 oder 2x PD1874 Antriebswellen TT EB4-S3
1x PD1969 Kugellager 10x19x5
2x PD1571 Kugellager 8x16x5
1x PD1567 Madenschrauben 5×4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.