Tamiya – XC Lichtmodul

Das 1. Modul ist für das normale Licht zuständig. Hier drüber lassen sich Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht und Lichthupe steuern, eine weitere Funktion kann nach Wunsch belegt werden (z.B. Suchscheinwerfer). Die 3 Funktionen (Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht) laufen alle über die gleiche LED oder Glühlampe. Hierfür wir nur jeweils eine andere Spannung an die LED angelegt.

Als 2. kommt dann die Blink und Warnblinkelektronik und das 3. Modul wird die Bremslicht und Rückwahrscheinwerfer betätigen.

Lichtmodul:
1. Kanal für a) Standlicht, b) Abblendlicht, c) Fernlicht und d) Lichthupe
2. Kanal für Rücklicht bei a), b) und c)
3. Kanal, Nebelscheinwerfer oder Memory-Schaltfunktion
4. Tast-Kanal

Blinkermodul:
– Blinker Links / Rechts , wahlweise automatische Abschaltung,
– Warnblinker,
– einen Schaltkanal,

Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer:
automatisches Bremslicht bei Neutralstellung (geht nach ca. 2 sek. wieder aus)
Rückfahrscheinwerfer

Da ich noch ein paar andere „Deckel“ in Planung habe, werde ich versuchen die Elektronik „fest“ im Fahrzeug zu belassen und die LED’s über eine kleine Platine mit Steckersystem zu befestigen. So könnte ich einfach den einen Deckel entfernen und den neuen drauf machen, Licht Stecker drauf und fertig. Eine andere aber sehr kostspielige Möglichkeit wäre für jeden Deckel eine Elektronik oder jedes mal umlöten. Eine Klemmleiste ist mir da auch zu umständlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.