Carisma GT14 – Golf GTI

Es musste mal wieder was neues her. Die 1:18 Modelle von XRAY sind mir doch etwas zu klein. Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg sind mir 2007 die neuen Modelle von Graupner aufgefallen, ich meine die worden schon 2006 vorgestellt. Mittlerweile gibt es davon einige verschiedene Karosserievarianten –> Golf V, Mini Cooper, Porsche GT3, Audi DTM, Mercedes DTM, Ferrari F430, F360, Enzo, Corvette usw.

Ebenfalls erhältlich sind die Rally Modelle (R14) mit Rally Reifen und längeren Dämpfern –> Subaru Impreza, Mitsubishi WRC2006, Ford Focus.

Meine Wahl viel auf den Golf GTI Cup. Für das Racen auf der Piste wäre eine flachere Karo von Vorteil, geht aber auch mit dem Golf sehr gut. Man muss vor der Kurve etwas weiter runterbremsen. Es wird noch eine Karosserie fürs Racen folgen, habe mich nur noch nicht entschieden welche…

Mir gefallen die DTM Karos sehr gut, leider steht hier der Spoiler hinten sehr weit raus und ich glaube das wird nicht allzu lange halten. Wahrscheinlich wird es die Mazda 6 Race Karo werden. Scheint momentan auch die einzige zu sein, die es unlackiert zu kaufen gibt.

Damit der Maßstab einigermaßen hinkommt und die verschiedenen Versionen nicht unförmig wirken/werden. Geht Carisma den Weg über zwei verschiedene Chassis Varianten. Ein kurzes mit einem Radstand von ca. 175mm und dem langen Chassis mit ca. 185mm. Die Länge kann bei beiden Versionen leicht verlängert/gekürzt werden (+/- ca. 2mm). Beim kurzen Chassis ist der Regler/Empfänger auf dem Top Deck untergebracht, während beim langen Chassis die Einheit auf dem Lower Deck sitzt.

Ebenfalls unterschiedlich sind die möglichen Größen der Akkus
kurz = 6 Zellen Side by Side
lang = 7 Zellen Side by Side.

Als Akkus kommen 2/3 A Zellen zum Einsatz. Entweder in Stick Form mit bis zu acht Zellen oder Side by Side wie oben schon geschrieben mit sieben Zellen (jeweils langes Chassis). Momentan sind Akkus mit Kapazitäten von ca. 1400mAh zu erwerben.

Für die Zukunft ist der Einsatz von Lipo geplant. Hier sind bei gleicher Baugröße erheblich größere Kapazitäten möglich (ca. 2300mAh). Mir fehlt mir nur noch ein passendes Lipo Ladegerät.

Die Angaben auf der Graupner Seite zu den Chassis Größen sind leider nicht hilfreich. Dort hat jedes Auto einen Radstand von 190mm (stand 28.12.2007). Das ist aber falsch. Ein kurzes Chassis hat auf jeden Fall der Mini Cooper und der Porsche GT3. Der Golf V, Mazda 6 und wohl auch die DTM Versionen fahren mit dem langen Chassis.

Am besten den Händler vorher fragen, außer es ist einem egal.

Die Empfänger/Regler Einheit ist für bis zu 7 Zellen ausgelegt. Ein Test mit 7 Zellen erbrachte keine übermäßigen Temperaturen am Regler. Mit sieben Zellen macht das Auto auf unserer großen 1/10 in Kiel viel mehr Spaß. Mit dem Originalen 6 Zeller fehlte doch etwas Top Speed. Leider ist der Bürstenmotor reif für die Tonne. Schon beim zweiten Akku gab es Aussetzer (Betrieb mit 6 Zellen!), die Litzen an den Motorkohlen sind zu kurz und die Kohlen klemmen zusätzlich im Kohlenschacht. Das konnten wir an zwei Fahrzeugen beobachten.

Ich bin dann die nächsten drei Akkus mit dem 370er Motor aus meinem ZK-2 gefahren. Der Motor hat etwas weniger Leistung gegenüber dem Original Motor, er hält wenigstens 😉

So bin ich noch einige Akkus gefahren, mal mit sechs und mit sieben Zellen.

Mittlerweile werkelt ein Brushless Motor von E-Flite im Carisma + GM Genius 30 Regler. Der BL Motor hat 5400 Umdrehungen pro Volt. Sieben Zellen sind dann aber etwas zu viel, da muss man sich schon sehr beim fahren zusammen reißen… Ein Vergleichsfahrzeug mit Mamba 25 und Mamba 5400 ist auf der geraden etwas schneller. Der Mamba Motor scheint mehr Leistung „freizulegen“. Die Mamba Kombos bekommt man recht günstig in denUSA. Der Shop hat alle paar Wochen Sonderaktionen, mit kostenlosen Versand Weltweit. Warten auf eine Aktion lohnt sich.

Die Ersatzteilkosten halten sich auch im Rahmen, so kosten z.B. vier Reifen fertig verklebt um die 12€. Da bin ich vom 1/10 andere Preise gewöhnt. Zudem bringen Original Reifen sehr viel Grip mit, ein „schmieren“ ist nicht nötig. Durch das sehr weiche Gummi ist der Verschleiß recht hoch. Gerade der BL Motor reißt das Gummi von der Pelle 😉



Leider bringt der Carisma wieder eine neue Felgenaufnahme mit (Dreikantmitnehmer)

Der Felgenmitnehmer läuft im Kugellager. So wird ein aufbrechen des Mitnehmers unterbunden.

Das Modell ist, bis auf die Lenkung, komplett kugelgelagert.
Für den Umbau der Lenkung werden 10 Lager in der Größe 3x6x2,5 benötigt. Gibt es recht günstig bei maxspeedpartsde (Ebay Verkäufer) oder im Web Shop Stückpreis ca. 1,00€. Oder bei anderen Händlern, einfach bei Google oder Ebay die Lagergröße eingeben.



Die Bronzelager verstecken sich unter diesen Schrauben, drei an der Lenkstange und zwei am Lenkhebel.


Zum wechseln müssen insgesamt zwölf Schrauben und zwei Muttern entfernt werden:



Dann die Lager aus der Lenkstange und dem Lenkhebel entfernen und gegen Kugellager tauschen. Wieder zusammensetzen und fertig ist der Umbau.
Daten Carisma Golf GTI:

UVP 183,50 Euro

Maßstab 1:14

4WD Antrieb

CFK Chassis

Gewicht 657gramm

Radstand 182mm

Breite 128mm

Länge 305mm (mit Karosserie)

Höhe 105mm

Mein Fazit:

+ komplett RTR*

+ Kugelgelagert

+ Scalige Karosserien

+ einstellbares Fahrwerk

+ Öldruckstoßdämpfer

– Bürstenmotor zu kurze Lebensdauer

– Felgenmitnehmer

Aktuelle Abstimmung:

vordere Dämpfer mit 50wt und Original Kolbenplatte

hintere Dämpfer mit 70er und Kolbenplatte mit einem Loch

* (inkl. Batterien für die Funke und einem 420mA Ladegerät – Ladezeit nur ca. 3 Stunden)



Mögliche Bodenfreiheit für die Rally
Version?

Größenvergleich mit einem 1:10er

4 Gedanken zu „Carisma GT14 – Golf GTI“

  1. Hallo!

    Ich bin neu bei modelbau, und hab mir einen Carisma GT14- DTM 1/14 gekauft und komme einfach nicht klar wieso wenn ich die fernbedinung anmache das er gleich losfert,kann man das nicht ändern? Wenn ich bremse bleibt er nicht stehen wird zwar etwas langsamer aber bleibt nicht stehen^^…da war nur eine Bedinungsanleitung dabei auf englisch und auf chinesisch beides ist für mich chinesisch..würde mich freuen wenn du mir helfen könntes ich hab einfach nichts gefunden beim googeln…LG Zimmermann Georg

  2. Hallo,

    erst mal Kompliment für die tolle Beschreibung des GT14!
    Ich habe mir auch ein GT14 zugelegt, habe aber sehr schnell feststellen müssen, dass die Ersatzteil Versorgung, sowohl über Händler, wie auch über Internet, ziemlich schlecht ist.

    Wo kriegst du denn deine Teile her?

    Gruß

    Robär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.